GZ: “Mit Wappen aller Schützenvereine versehen”

Gescherer Zeitung vom Sa. 24.04.2021
Pankratius-Gilde stellt Maibaum mit Maschinenkraft im kleinsten Kreis auf

Gescher. Im vergangenen Jahr haben das große Maibaumaufstellen der St. Pankratius-Schützengilde und das anschließende Frühlingsfest der Wirte bekanntlich nicht stattfinden können. Auch in diesem Jahr darf aus den bekannten Gründen natürlich kein öffentliches Fest mit Musik, Tanz und kühlen Getränken ausgerichtet werden. In diesem Jahr haben die Pankratiusschützen allerdings einen Weg gefunden, das hölzerne Schwergewicht doch noch aufzurichten. Mit Maschinenkreis, aber trotzdem voll behangen mit den Wappen vieler aktiver Gescheraner Vereine, wird der Baum mit der minimalen Personenzahl, ohne Zuschauer und in Abstimmung mit dem Ordnungsamt aufgerichtet. Zum ersten Mal werden dabei auch die anderen Gescheraner Schützenvereine an dem Baum zu finden sein.

Peter Schmitz, Präsident der Gilde, betont: „Das zeigt noch einmal den Zusammenhalt und die Verbundenheit der Vereine untereinander. Uns war es wichtig, das mit diesem symbolischen Zeichen zu verdeutlichen.“ Mit Blick auf das nächste Jahr stellt er fest: „Das Tandem aus dem Maibaumaufstellen der Schützengilde und dem anschließenden Frühlingsfest der Wirte hat sich in den letzten Jahren als starker Zuschauermagnet erwiesen, konnte man doch hier mit Freunden und Bekannten bei passender Musik und Getränken miteinander ins Gespräch kommen“. Der Präsident gibt sich zuversichtlich mit Blick auf 2022: „Ich bin mir sicher, dass wir im nächsten Jahr wieder zahlreiche Zuschauer in der Innenstadt am Maibaum begrüßen können.“