IMG 20190912 WA0003Wie in jedem Jahr haben die Schützen der Allgemeinen Bürgerschützen von 1605 – St. Pankratius Schützengilde e.V nach dem Pokal bei den Stadtmeisterschaften im Luftgewehrschießen gegriffen. Konnte die Gruppe der Vorstände noch im letzten Jahr den siebten Platz belegen, gab es in diesem Jahr mit dem achten Platz einen kleinen Dämpfer. Neu in der Vorstandsgruppe trat Pascal Efsing an, der mit 65 einen soliden Einstand gab. Der Präsident der Gilde Peter Schmitz konnte sein Vorjahres hoch mit 129 Ringen nicht ganz erreichen, schoss aber noch gute 116 Ringe. Er belegt damit den 16. Platz der Gesamtwertung in der Kategorie „Freistehend“.  Steigern konnten sich dagegen Christoph Klümper mit 82 Ringen, der eine deutlich ruhigere Hand als im Vorjahr bewies. Lediglich Mark Wierczeyko blieb mit 75 Ringen leicht hinter seinem Vorjahresergebnis zurück, so das am Ende 338 Ringe auf dem Konto standen. Für den siebten Platz haben neun Ringe, für den sechsten Platz immerhin ganze 26 Ringe gefehlt. Aufgrund der durchschnittlichen Ergebnisse in den letzten Jahren, werden in der Gruppe erste Stimmen laut, die auf einen Wechsel oder Ergänzung der Teilnahme in der Kategorie „Aufgelegt schießen“ pochen.

 

 

FaLang translation system by Faboba