Maibaum2018Gescherer Zeitung vom Mo. 22.05.2018

Gescher. Am Rathaus trafen sich die Abordnungen und Schilderträger von 25 Vereinen aus Gescher, um gemeinsam in Reih und Glied und unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges Gescher zum Maibaum gegenüber dem Hotel zur Krone zu marschieren. Fröhliche Klänge des Spielmannszuges leiteten sie, während Thomas Weghake, Major des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Gescher von 1605 – St. Pankratius Schützengilde, von Anfang an das Kommando hatte.

Von Elvira Meisel-Kemper

Begeisterte Besucher säumten den Marschweg. Da störte es auch nicht, wenn die Karnevalisten mal ein Helau in die Menge warfen und ein munteres Helau als Antwort erhielten. Bernd-Theo Grimmelt, Präsident der vereinigten Schützengilde, begrüßte die Menge am Zielort. „Der Reit- und Fahrverein ist zum ersten Mal dabei und wird mit seinem Schild deshalb die Spitze des Maibaumes krönen. Der Landwirtschaftliche Ortsverein hat auch endlich ein neues Schild. Vielen Dank dafür“, so Grimmelt.

Einer Besucherin fehlte allerdings ein evangelischer Verein: „Die kfd-Frauen sind dabei, warum nicht die Evangelische Frauenhilfe?“ Grimmelt wusste später im Gespräch eine Antwort darauf: „Wir haben alle Vereine angesprochen, ob sie den Maibaum schmücken möchten. Von der Evangelischen Frauenhilfe haben wir keine Antwort erhalten.“

Unter den Klängen des Spielmannszuges, die sich auf dem Nachbargrundstück formiert hatten, wurde der Maibaum geschmückt. Stefan Theßeling, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gescher, entlastete mit dem Seilzug die Aufrichtung. Weghake hatte auch hier die Oberaufsicht. „Auf mein Kommando zugleich“, sagte er wiederholt. Theßeling betätigte dazu den Seilzug, während die Männer Stück für Stück mit den mobilen Stützen den Maibaum in die Senkrechte drückten. Nach einer halben Stunde stand er, ordnungsgemäß zwischen den Baumkronen und sicher befestigt. Die Belohnung war der Beifall der Zuschauer. „Es hat sehr gut funktioniert. Wir haben ihn in einer sehr guten Zeit nach oben bekommen“, freute sich Weghake am Ende erleichtert.

Die Aufstellung des Maibaums durch den Schützenverein begann 2005, als der Allgemeine Schützenverein 400 Jahre alt wurde, als Gag. „Wir haben uns eine Besonderheit zu unserem Jubelfest überlegt“, erzählte Oberst a.D. Anton Nieland. Pfingstsonntag war immer der Tag der Aufrichtung. „Das haben wir auch schon mal im Juni gemacht, wenn Pfingsten so spät ist“, ergänzte Hauptmann Erich Hayck.

Und noch eine Erinnerung kam von Grimmelt: „Wir haben 2005 mit zwölf Schildern angefangen. Die Aufrichtung erfolgte damals mit einem Steiger. Auch damals im Jubiläumsjahr war das mit dem Wirteverein gekoppelt.“ Beides hat sich zum Selbstläufer entwickelt, der von der Bevölkerung als Event und Ort der Begegnung dankend angenommen wurde.

Fotos vom Maibaum aufstellen findet Ihr hier

Das Maibaum aufstellen aus dem Jahr 2017Gescherer Zeitung vom Di. 03.04.2018
Vorbereitungen fürs Maibaumaufstellen am Pfingstsonntag laufen

Gescher. Eines der jährlichen Highlights der Allgemeinen Bürgerschützen Gescher von 1605 – St. Pankratius Schützengilde e.V. steht zum Pfingstsonntag bevor. Für das Aufstellen des Maibaums laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, gibt es doch in diesem Jahr wieder einen Neuzugang am circa zehn Meter hohen Maibaum. Mit dem Zucht-, Reit- und Fahrverein Gescher e.V. findet der mittlerweile 21. Verein seinen Platz in luftiger Höhe. Zusätzlich zieren das Stadtwappen und die gastgebende Schützengilde den Maibaum. „Wir freuen uns immer, neue Gäste am Maibaum begrüßen zu können. Immerhin führen wir diese Aktion schon seit unserem Jubiläumsfest 2005 durch“, so Bernd Theo Grimmelt, Präsident der Schützengilde. „Mit dem Zucht-, Reit- und Fahrverein stößt nun eine starke Gemeinschaft hinzu. Vor allem freut es mich, da wir auch viele Reiter in den eigenen Reihen haben und wir die einzige Gilde in Gescher sind, bei der noch Reitpferde an den Paraden und Umzügen teilnehmen.“
Die Pankratius-Schützen und alle eingeladenen Vereine treffen sich um 17 Uhr am Rathaus, um die Schilder für den Maibaum in Empfang zu nehmen und gemeinsam zur Villa zu marschieren. Hier wird der mächtige Stamm mit Muskelkraft, in die Höhe gestemmt; natürlich unter den wachsamen Augen und mit Sicherung durch die örtliche Feuerwehr. „Wir würden uns freuen, wenn wieder viele Gäste in die Innenstadt kommen, um an dieser Aktion teilzunehmen“, ergänzt Grimmelt. Anschließend geht das Event wieder in das Frühlingsfest der Wirte mit Live-Musik auf der Bühne in der Innenstadt über. 

Wintergang 2018Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt - für Anfang März eher ungewöhnlich - haben sich die Allgemeinen Bürgerschützen Gescher von 1605 – St. Pankratius Schützengilde e.V. gestern Abend (03.03.2018) zu Ihrem traditionellen Wintergang aufgemacht.
Eingeladen hatte das Vorbereitungsteam um Conny und Ulrike Gescher sowie Andreas und Anja Willemsen. Für die innere Wärme hatten diese Glühwein in Thermoskannen bereitgestellt, der von den knapp 40 Teilnehmern dankend angenommen wurde. Während dessen verteilte die Throngemeinschaft Liköre und Wacholder als kleine "Warmmacher" bevor sich die Gemeinschaft auf den Weg machte. Leider musste die aktuelle Majestät Martin Mensing krankheitsbedingt absagen. Bereits beim ersten Zwischenstopp im KFZ-Sachverständigenbüro von Andreas Willemsen wurde an das leibliche Wohl gedacht: Mit Kroamstuten auf dem Bremsenprüfstand konnten sich die Beteiligten für die nächsten Etappen stärken. Nach einem weiteren kurzen Halt bei Weghake auf der Tenne wurde als Ziel für den Wintergang das Vereinsheim des SV Gescher an der Daimlerstraße angesteuert. Hier verbrachten die Schützen mit Ihren Frauen bei Flammkuchen und interessanten Gesprächen noch einen schönen Abend. Besonders hervorheben muss man, dass durch den Fahrdienst von Familie Willemsen auch älteren Teilnehmern ermöglicht wurde, an dieser Aktion teilzunehmen - was von vielen dankend angenommen wurde. 

Für diesen schönen und vor allem hervorragend organisierten Wintergang gebührt dem Vorbereitungsteam ein besonderer Dank.

 

Fotos vom Wintergang findet Ihr hier

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com