Liebe Schützen, Aktive und Gäste unseres Schützenfestes,

drei Jahre ist das letzte Schützenfest nun her – und endlich heißt es wieder Pankratius-Schützenfest in Gescher.
Während und nach dem letzten Fest im August 2019 hätte sich niemand auch in seinen schlimmsten Vorstellungen erträumt, dass ein kleines Virus das gesellschaftliche Zusammenleben weltweit auf die Probe stellen würde.
Seitdem hat sich viel geändert: Nur noch wage können wir uns an die etlichen und zum Teil im Wochentakt ändernden Vorschriften erinnern.
Durch Abstand halten, Maske tragen, Impfungen, gegenseitig Rücksichtnahme und Verzicht auf gemeinsame Aktivitäten – gerade von der Jugend – sind wir mit einem blauen Auge bisher durch die Pandemie gekommen. Jetzt möchten wir der Jugend etwas zurückgeben.
Denn nun heißt es: die wieder gewonnen Freiheit mit Vorsicht genießen, Kontakt neu zu knüpfen und wieder Gemeinschaft zu erleben.

Wir haben das Feiern nicht verlernt, diese Erkenntnis konnten wir auf den anderen Schützenfesten in den Bauerschaften und in Hochmoor bereits sehen. Noch Anfangs mit Skepsis war später Vieles wieder wie vor der Pandemie – und das ist meiner Meinung nach auch gut so. Nach einem großartigen Auftakt der anderen Vereine möchten wir die Schützenfest-Saison nun zu einem guten Abschluss bringen und würde uns freuen, zahlreiche Gäste im Festzelt an der Fabrikstraße begrüßen zu dürfen.

Viele kleine aber auch große Baustellen innerhalb des Vereins wurden in den letzten Jahren überdacht und so manchen alten Zopf auch abgeschnitten: das Wegbringen der Vereinsfahne zum Oberst um Mitternacht wurde nach langer und intensiver Diskussion von den Aktiven des Offiziers- und Gruppenführerkorps sowie des Vorstands gestrichen. Somit möchten wir dem Zeitgeist Rechnung tragen und die laufende Party nur durch ein kurzweiliges Herausspielen der Fahne aus dem Zelt unterbrechen.

Ein nicht ganz so neues Highlight möchten wir der Jugend in diesem Jahr bieten: zum ersten Mal seit über 130 Jahren wird es wieder ein Vogelschießen für Jungschützen – früher hießen sie Junggesellen – geben. Dieses fand bereits vor einer Woche unmittelbar vor dem Knubbenschiessen der Gilde statt.

Ganz besonders möchten wir auch diejenigen ganz herzlich Grüßen, die krankheitsbedingt nicht mit und feiern können.

Auch zum diesjährigen Schützenfest haben sich alle Aktiven wieder mächtig ins Zeug gelegt. Hierfür gilt es Danke für die vollbrachte Arbeit und die etlichen ehrenamtlich geleisteten Stunden zu sagen!

Die Stadt ist geschmückt, die Vogelstange hergerichtet und auch die großen Fahnen im Kirchturm zeugen weit sichtbar: es ist wieder Schützenfest in Gescher – wir freuen uns, wenn Sie mit uns feiern!
Darüber hinaus bitten wir die Bevölkerung der Stadt Gescher an den Festtagen grün-weiß zu Flaggen.

Auf ein schönes Schützenfest und ein paar unvergessliche Tage ein dreifaches „Gut Schuss“

Peter Schmitz
Präsident
Allgemeine Bürgerschützen Gescher von 1605 – St. Pankratius Schützengilde e.V.

JETZT SCHÜTZE WERDEN